Kleine Materialkunde KehrmaschinenbürstenKehrmaschinenbesen

 Kehrmaschinenbürsten-Borsten

Flachstahldraht Flachstahldraht wird nur bei Tellerbesen eingesetzt. Reiner Flachstahlbesatz ist besonders zu empfehlen, wenn nur asphaltierte Flächen gekehrt werden sollen. Bei zu reinigenden unebenen Untergründen erreicht eine Mischung mit Polypropylen bessere Kehrergebnisse.
Welldraht Welldraht wird gemischt mit Kunstfasern nur für Kehrwalzen eingesetzt.
Warnung! Beim Einsatz von Welldraht in Kehrwalzen und Tellerbesen kann es trotz größtmöglicher Sorgfalt bei der Auswahl der Rohstoffe und deren Verarbeitung zu Drahtbruch kommen. Deshalb warnen wir eindringlich vor dem Gebrauch in sensiblen Bereichen, wie z.B. landwirtschaftlichen Betrieben, Schulen und Kindergärten, neben Weiden oder auf Verbundpflaster, da herrenlose Welldrahtstücke zu Verletzungen führen können.
Wir empfehlen Bürsten ohne Welldrahtbesatz!
Polypropylen (PP) Polypropylen ist der üblicherweise für Kehrmaschinenbürsten eingesetzte Kunststoff.
Nylon (Nylon6) Nylon ist abriebfester, aber teurer als Polypropylen.

Kehrmaschinenbürsten-Körper

Buche Aus Buchenvollholz aus den Wäldern der Region werden die Körper für Kehrwalzen hergestellt.
Sperrholz Tellerbesenkörper werden aus wasserfest verleimtem Sperrholz gesägt.
Recycling-Kunststoff Aus Recycling-Kunststoff-Platten (PP/PE-Regenerat) werden Körper für Tellerbesen und Besenleisten hergestellt.
Polyethylen (PE) / Polyolefine (PO) Aus PE- und PO-Rohr werden Körper für Kehrwalzen gefertigt. Diese Werkstoffe verhalten sich auf der Müllhalde grundwasserneutral und sind bei der Verbrennung unschädlich, daher umweltfreundlich.